Folge 18 – Wie wird das Adoptionsgeheimnis geschützt?

Das Adoptionsgeheimnis wird rechtlich durch § 1758 BGB geschützt. Diese Vorschrift normiert ein Offenbarung-und ein Ausforschungsverbot. Das Offenbarungsverbot richtet sich an jede Person, die amtlich oder Privatkenntnis von Tatsachen hat, deren Mitteilung zur Aufdeckung einer Adoption beitragen können. Dies gilt auch gegenüber den leiblichen Eltern, die auf legalem Weg den Aufenthaltsort des Kindes nicht erforschen …

Read More

Folge 17 – Gibt es Kontakt zu den leiblichen Eltern und was meint in diesem Zusammenhang „Inkognito-Adoption“?

nkognito bedeutet den einseitigen Schutz der Daten der Adoptivfamilie (Name und Anschrift) vor dem Zugriff durch Dritte (Adoptionsgeheimnis). Damit soll sichergestellt werden, dass besonders die Herkunftsfamilie des Kindes die Beziehung des Kindes zu den Adoptiveltern stören kann. Adoptiveltern und Adoptierte (unter 16 Jahren nur mit der Zustimmung ihrer Adoptiveltern) können ihre Vermittlungsakte unter fachlicher Begleitung …

Read More

Folge 16 – Wie läuft eine Adoption eines Kindes aus dem Ausland (Auslandsadoption) ab?

Nach der Vorschrift des § 2 Abs. 1 AdVermiG liegt eine Auslandsadoption bzw. internationale Adoptionsvermittlung vor, wenn ein Kind oder die Adoptionsbewerber ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland haben oder ein Kind innerhalb von zwei Jahren vor Beginn der Vermittlung in das Inland gebracht worden ist. Wie bei der Adoption ohne Auslandsbezug sind die Adoptionsvoraussetzungen durch …

Read More

Folge 14 – Was ist mit einer Probezeit?

Der Adoption soll eine angemessene Pflegezeit vorangegangen sein, § 1744 BGB. Diese Probezeit, auch Adoptionspflegezeit genannt, muss aber nicht zwingend der Fall sein. Die Länge dieser Testphase lässt sich nicht allgemein bestimmen sondern richtet sich nach den Gegebenheiten des Einzelfalls. Die Pflegezeit für Säuglinge und Kleinkinder wird kürzer zu bemessen sein als ältere Kinder. In …

Read More

Folge 13 – Was passiert beim Familiengericht?

Das Familiengericht prüft die Einwilligungen auf ihre Wirksamkeit. Insbesondere aber prüft es, ob die beantragte Adoption dem Wohle des Kindes dient und zu erwarten steht, dass ein „echtes“ Eltern-Kind-Verhältnis entstehen wird. Hierzu wird es im Regelfall einen oder mehrere Berichte des Jugendamtes und der staatlichen Adoptionsvermittlungsstelle einholen und die Beteiligten mündlich anhören.

Read More

Folge 11 – Was kommt bei der Elterneignungsprüfung der Adoptionsvermittlungsstelle auf mich zu?

Hier ist insbesondere zu prüfen ob die Bewerber unter Berücksichtigung der Persönlichkeit des Kindes und seiner besonderen Bedürfnisse für die Annahme des Kindes geeignet sind. Neben dem Alter wird die Persönlichkeit der Adoption interessierten beleuchtet. Die beurteilenden Fachkräfte der Adoptionsvermittlungsstellen interessieren sich für folgende Aspekte: Die Motive für eine Adoption Hierbei spielt die Lebenszufriedenheit und die Adoptionsmotivation eine wesentliche …

Read More
Translate »
RSS
Instagram